Haftpflichtversicherung

Wir weisen darauf hin, dass in der Vollkasko des Motorradvermieters nur eine sehr geringe Haftpflicht beinhaltet ist (5.000 US$). Eine ausreichende Absicherung des Reiseteilnehmers gegenüber Schäden, den dieser Dritten während der Reise zufügt, obliegt allein dem Reiseteilnehmer. Er hat im Vorfeld der Reise Sorge dafür zu tragen, dass über eine Travel Police eine in Europa übliche Haftpflichtsumme zur Verfügung steht. Der Reiseveranstalter ist in keinem Falle verantwortlich, dies sicher zu stellen.

In einigen europäischen Auto-Haftpflichtversicherungen oder in einigen Schutzbriefen von Automobil-Clubs ist die sogenannte Mallorca-Police oder Travel-Police mit weltweiter Deckung bereits beinhaltet. Bitte prüfen Sie daher Ihre bestehenden Versicherungen dahingehend.

Sollten Sie darüber keine ausreichende Haftpflicht absichern können (wir empfehlen eine Absicherung von mindestens 1 Mio. Euro), so können Sie dies über die Versicherung der Hanse-Merkur gesondert für Ihre Reise abschließen (6,90 € pro Tag).

Diese Versicherung ist für Personen aller Nationalitäten abschließbar.

Bitte beachten Sie, dass Sie bei unseren geführten Touren die Bikes einen Tag nach Ihrer Anreise übernehmen und einen Tag vor Ihrer Abreise zurück geben.

Den Link zu Hanse-Merkur finden Sie hier:

Mit Abschluss dieser Versicherung wäre auch der Selbstbehalt von 5000 US$ bei Diebstahl abgesichert.


Auslandsreise-Krankenversicherung

Wir weisen darauf hin, dass Sie für eine Reise auf den amerikanischen Kontinent eine Auslandsreise-Krankenversicherung benötigen.

Sollten Sie diese noch nicht abgeschlossen haben, gibt es unter diesem Link die Möglichkeit dazu:


Reiserücktrittskosten-Versicherung für Neuseeland

Sollten Sie unseren Reiserücktrittskosten-Pool nicht in Anspruch nehmen wollen oder die Neuseeland-Reise mit uns buchen, haben wir hier den Link zu einer kostengünstigen Reiserücktrittskosten-Versicherung:

>