Mit der Harley Davidson Mexico entdecken

Der schönste Teil Mexicos mit Kakteen, Bergen, Stränden, Walen und unbefangenem Leben

Von Los Angeles gen Süden durch traumhafte Landschaften, Wüsten und an wunderschönen Stränden entlang beobachten wir Wale und genießen die Leichtigkeit des Seins in der Baja California! Berühmte Stopps und wundervolle Hotels bieten Erholung pur!
Erleben Sie: Los Angeles, Ensenada, Missionshotel Catavina, San Ignacio, Loreto, La Paz, Cabo San Lucas, San Carlos, Santa Rosalia, die weißen Strände von Mulege, Buckelwale vor Cabo San Lucas & Grauwale zum Anfassen vor Guerro Negro, einsame Sandstrände am Pazifik, Kakteen-Wälder in der Hochebene der Baja, Tijuana, Sans Diego und die mondänen Orte an der US1 u.v.m.

TOUR

Hier siehst du die einzelnen Stationen der Tour im Tagesverlauf.

01. Tag: Sa - Abflug Frankfurt/Los Angeles
02. Tag: So - Los Angeles - Ensenada
03. Tag: Mo - Ensenada - Catavina
04. Tag: Di - Catavina - Mulege
05. Tag: Mi - Mulege - Loreto
06. Tag: Do - Loreto - La Paz
07. Tag: Fr - LaPaz - Cabo San Lucas
08. Tag: Sa - Cabo San Lucas
09. Tag: So - Cabo San Lucas - Constitution
10. Tag: Mo - Constitution - Guerrero Negro
11. Tag: Di - Guerrrero Negro - Catavina
12. Tag: Mi - Catavina - Santa Maria
13. Tag: Do - Santa Maria - San Diego
14. Tag: Fr - San Diego - Los Angeles
15. Tag: Sa - Abflug Los Angeles
16. Tag: So - Ankunft Frankfurt

(Änderungen vorbehalten)

PROGRAMM

Hier siehst du das Programm mit einer kurzen Erklärung, was wir jeden einzelnen Tag machen.

1. Tag (Sa) Los Angeles
Flug von Deutschland nach Los Angeles. Gleich ins nahe gelegene Hotel. Kleine Party, ein paar Drinks, alles wie gewohnt!

2. Tag (So) Los Angeles - Ensenada
Morgens holen wir die Bikes bei Eagle Rider in Los Angeles ab und starten dann in ein recht spannendes Abenteuer. Wir fahren in Richtung Süden, durch Long Beach, Orange County, eine wunderschöne Bikerstrecke. Nach etwa einer Stunde erreichen wir den ersten Stopp bei Harley Temacumse.
Über die mexikanische Grenze geht es bei Tecate. Ensenada bietet gute Unterhaltung, Restaurants, Strassen Cafes entlang der Avenida Lopez Mateos.
Übernachtung in Ensenada, einer der bedeutendsten Sommerresorts in Baja.
Fahrstrecke ca. 254 /430 Kilometer

3. Tag (Mo) Ensenada - Catavina
Weiter auf dem Highway #1, verlässt die Strasse die Küste, in Richtung Süden und wir fahren landeinwärts in Baja. Cirio Bäume und riesige Kakteen überall entlang der Straße. Wir erreichen die Vizcaino Wüste, eine der faszinierendsten Wüsten auf diesem Kontinent. Wir erleben und durchfahren fantastische Felsblöcke, Berge und sehen dichteste Wüstenvegetation. Am Abend in einer altn Mission mitten im Nirgendwo Sangria vom Feinsten.
Fahrstrecke ca. 438 Kilometer

4. Tag (Di) Catavina - Mulege
Wir verlassen Catavina auf dem Highway 1 und fahren weiter durch dieses faszinierende Land über 1.000 Meter hohe Gipfel, vorbei an riesigen Vulkankegeln und an mit Kakteen bewachsenen Hügeln, bis zum charmanten Ort Mulege an der Baja. Nächstes Highlight ist Mulege, eine alte, traditionelle, mexikanische Stadt in einer Oase, mitten in der Baja California Wüste. Die Mission von Santa Rosalia Mulege ist definitiv einen Besuch wert. Die Gegend ist ein Teil des Biosphärenreservats, ein Weltkulturerbe der UNESCO seit 1993. Jeder hat sein eigenes kleines Häuschen und am Abend gibt es ein tolles mexicanisches Buffett.
Fahrstrecke 438 Kilometer

5. Tag (Mi) Mulege - Loreto
Weiter auf dem Highway #1. Wir erleben an diesem Morgen den massiven “Volcan Las Tres Virgenes”. Wirklich recht beeindruckend! Wir fahren sieben Meilen lang nur Serpentinen immer bergab, bis runter zur Küste des Sea of Cortez. Dann vorbei und entlang der wunderschönen Bahia Conception, wirklich was für Genießer, die tolle Landschaft und das tiefblaue Wasser, die vulkanischen Inseln und nur einsame Strände, an denen wir auch eine schöne Pause zum Baden machen. Am Nachmittag erreichen wir Loreto, die älteste spanische Siedlung entlang der Westküste. Der Ort bietet eine malerische Innenstadt mit einer altehrwürdigen Altstadt.
Fahrstrecke ca. 132 Kilometer

6. Tag (Do) Loreto - La Paz
Unsere Fahrt führt uns weiter, erst entlang durch die Täler des Sierra de la Giganta Gebirges, dann aber steigt der Highway #1 rasch an zu dem wie ein Hut geformten Gipfel. Danach erreichen wir das Santa Domingo Tal und fahren über die Halbinsel bis an den Rand einer großen Lagune, mit der Stadt La Paz in Sicht. La Paz ist die Hauptstadt des Bundesstaates Baja California Sur, und ihre Geschichte ist einer der turbulentesten in der ganzen Gemeinschaft auf der gesamten Halbinsel Baja California.
Fahrstrecke ca. 365 Kilometer

7. Tag (Fr) La Paz - Cabo San Lucas
Von La Paz aus bleiben wir den ganzen Weg auf Highway #1. An der Küste von Bahia San Lucas entlang, bis nach San Jose del Cabo. Bahia San Lucas war ein beliebtes Versteck für Piraten im 16. und 17. Jahrhundert. Heute kennt man den internationalen Badeort als Cabo San Lucas, und hier ist genau der richtige Ort für einen freien Tag um alles zu genießen und einen kleinen Tequilla zu vernaschen. Kurz vor der Ankunft in Cabo bekommen wir einen wunderschönen Blick von “Lands End”, die südlichste Spitze der Baja Halbinsel.
In Cabo San Lucas sind wir also zwei Nächte und ich verspreche, es wird nie langweilig!
Fahrstrecke ca. 267 Kilometer

8. Tag (Sa) Cabo San Lucas
Wochenende in Cabo de Luca! Da steppt der Baer! Wie schon gesagt ist heute ein Tag zur freien Verfügung. Wer will, macht den Trubel und das Nachtleben mit. Wer es gerne anders und ruhiger mag, kann die atemberaubende Landschaft der südlichsten Spitze der Baja Halbinsel genießen. Felsen, Wasser, blauer Himmel – das perfekte Reiseziel.
Los Cabos bietet das Gefühl von einem Städtchen am Meer, das aber deutlich mexikanisch ist, und unermesslich durch die unberührte Pracht der Wüste einerseits und anderseits eben durch den herrlichen Pacific beeindruckt.
Fahrstrecke 0 Meilen

9. Tag (So) Cabo San Lucas - Constitution
Von nun an fahren wir nach Norden nach Los Barriles, bei Bahia Las Palmas. Die Landschaft ist einfach herrlich, intensives blaues Wasser, eine Kulisse aus Bergen, Felsen und riesige Kakteen. Einsame Strassen, fast kein Verkehr – Natur pur! In einem Satz: „Mexiko von seiner besten und schönsten Seite“ – unvergesslich! Am Abend essen wir bei einem Mexicaner, der sich als Italiener versteht, riesige super schmeckende Pizzas und guten Chilenischen Rotwein serviert.
Fahrstrecke ca. 364 Kilometer

10. Tag (Mo) Constitution – Guerrero Negro
Weiter in Richtung Norden, Richtung Constitucion und Ciudad Insurgentes. Unsere Fahrt führt über eine breite, landwirtschaftliche Region bis zur Küste der Sea of Cortez. Loreto war der Ausgangspunkt, von dem Junipero Serra seine nördliche Reise in 1769 startete, um eine Kette von Missionen in Alta California zu etablieren.
Super kurvenreiche Küstenstrassen, die das Bikerherz höher schlagen lassen.
Fahrstrecke ca. 566 Kilometer

11. Tag (Di) Guerrero Negro - Catavina
Wir fahren weiter nach Norden auf dem Highway #1, durch eine der einsamsten Gegenden auf der gesamten Halbinsel, Vizcaino Desert-Sierra Kolumbien auf der linken Seite und Sierra La Assamblea auf der rechten Seite. Auf dem Weg nach Catavina kommen wir an mehreren trockenen Seen vorbei. Mit wunderschönen Buchten, Lagunen, endlose Weiten der Sonora Wüste und die zerklüfteten Sierra Mountains, ist El Vizcaino ein wichtiges Brut- und Überwinterungsgebiet für den California Grauwal. Unsere Reisezeit im März garantiert nahezu, dass wir viele Wale in Ihrer Brut und Paarungszeit erleben werden. Ein unglaubliches, einmaliges Schauspiel! Wir fahren mit kleinen Booten mitten in die Bucht und mit etwas Glück können wir die Wale auch berühren! Ab Mittag geht es dann wieder über wunderschöne Straßen durch Kurven und Kakteenwälder zur Mission Catavina.
Fahrstrecke ca. 231 Kilometer


12. Tag (Mi) Catavina – Santa Maria
Wir folgen dem Highway #1, zurück an die Küste nach El Rosario. Von hier sind es nur ein paar Meilen nach San Quentin, unsere Basis für heute Abend. Unser Hotel liegt wieder am Meer und einsame weite Strände laden zu einem Spaziergang ein. Di berühmten Muscheln „Stranddollar“, die sonst sehr selten sind, liegen hier häufig am Strand.
Fahrstrecke ca. 174 Kilometer

13. Tag (Do) Santa Maria – San Diego
Wir verlassen die schönen Strände von Santa Maria Tecate.
Danach erreichen wir wieder die USA. Nach einer etwas nervigen Grenzkontrolle in Tijuana fahren wir auf direktem Weg nach San Diego. Unser Hotel liegt in der Hafengegend und nicht weit von Harley San Diego. Diese Stadt besticht mit ihrem mexikanisch- spanischen Flair und einer wunderschönen Hafenmeile zum Flanieren.
Fahrstrecke ca. 240 Meilen / 380 Kilometer

14. Tag (Fr) San Diego - Los Angeles
Es geht weiter entlang der Pazifik Küste – Strand Resorts wie Del Mar, Laguna Beach, Newport Beach (Surf City USA), Huntington Beach. Nur ein paar Meilen weiter nördlich erreichen wir Long Beach, die Heimat der Queen Mary.
Hier gehen die Bikes zurück. Wir haben noch ein gemeinsames Abendessen und dann ab in die Riesenlimousine nach Hollywood (optional 40 US$)!?
Fahrstrecke ca. 180 Meilen / 290 Kilometer
Gesamt ca. 3.700 km

15. Tag (Sa) Los Angeles
Heute hat jeder noch mal Zeit auf eigene Faust zu einem Besuch am Venice Beach oder bei Harley Davidson in Venice vorbeizuschauen. Natürlich besteht auch eine Einkaufsmöglichkeit!
Heute dann der Rückflug nach Hause.

16. Tag (So) Frankfurt
Ankunft in Frankfurt

(Änderungen vorbehalten)

TERMINE

Termine Route 66

Datum

2024

Baja Tour auf Anfrage

2025

08.03.2025 bis 23.03.2025

LEISTUNGEN & PREISE

Es stehen folgende neuwertige HARLEY DAVIDSON® Modelle zur Auswahl:

  • Electra Glide (mit Windshield und Sissy Bar)
  • Heritage Softail Classic (mit Windshield und Sissy Bar)
  • Road King (mit Windshield und Sissy Bar); Extra Komfort-Sitz € 60,00 Leihgebühr
  • Fat Boy (Windshield € 40,00 Leihgebühr)
  • Street Bob (Windshield € 40,00 Leihgebühr)
  • Dyna Low Rider (Windshield € 40,00 Leihgebühr)


Ein Begleitfahrzeug (Mini-Bus) für das gesamte Gepäck, meist mit Trailer, kalte Getränke, Sanitätskasten und sitzmüde Mitfahrer ist selbstverständlich mit dabei.
Fast alle Hotels haben Swimming-Pool, meist auch einen heißen Whirlpool. Klimaanlage, Bad/Dusche, WC, Farbfernsehgerät und Telefon ist in allen Hotels obligatorisch. Meist gibt es auch noch Föhn und Kaffeemaschine. Oft Live Music in der Hotel-Bar!

Im Reisepreis eingeschlossen sind:

  • Alle Flüge mit Steuern und Sicherheitsgebühren, alle Flughafen-Transfers in USA
  • alle Hotels mit reichlichem Frühstück, meist Büffets
  • Harley-Davidson®-BIKE- Miete mit allen Steuern und Nebenkosten
  • Harley-Davidson®-BIKE- Vollkasko Versicherung ohne Selbstbeteiligung ausgenommen Glas- und Reifenschäden)
  • 13x Abendessen, oftmals mit Getränken, von feinster Küche bis zum deftigen 1 Pfund Hamburger!
  • Übernahme der Motorräder am Hotel
  • Transport des Gepäcks
  • Ersatz-Maschine bei Defekt sofern möglich
  • deutschsprachige Reiseleitung
  • Erfrischungen – Getränke und Snacks unterwegs aus der Kühlbox


Nebenkosten während der Reise halten sich in Grenzen ($ - Kurs !!!), es kommen lediglich Trinkgelder und optional Limousine Hollywood bei Tour Wilder Westen (ca. US$ 50,00) plus persönliche Ausgaben hinzu.

Organisationspaket 310 € Fahrer / 60 € Beifahrer*
(um Zeit zu sparen beim Tanken & Mautstrecken, werden diese Kosten mit der Endrechung vorab zwingend erhoben:

  • Benzin für die gesamte Tour 

Reduzierung Selbstbeteiligung auf Null (bei Glas- und Reifenschäden) - verpflichtend bei dieser Reise 145 €
Wegfall Selbstbeteiligung pro Motorrad € 145,00 (bei Diebstahl $ 5000.-SB / kein Schutz bei Trunkenheit)

*Organisationspaket wird mit Endabrechnung 6 Wochen vor Reisebeginn verrechnet, abhängig von den tatsächlichen Kosten für Nationalpark-Eintritte und Benzinpreisen, kann sich geringfügig verändern.

PREISE 

2024

2025

Fahrer im DZ

auf Anfrage

auf Anfrage

Mitfahrer im DZ

auf Anfrage

auf Anfrage

EZ Zuschlag

auf Anfrage

auf Anfrage

HINWEIS: die oben genannten Preise basieren auf einem Dollar - Euro - Wechselkurs von 1,20 US$ : 1,00 € als Grundlage. Bei Unterschreitung dieses Kurses behalten wir uns eine prozentuale Nachforderung zum Zeitpunkt der Restzahlung (ca. 5 Wochen vor Reisebeginn) gemäß unseren Reisebedingungen vor.
Der Abflugsort für die Interkontinentalflüge in die USA obliegt dem Veranstalter.
Gern unterbreiten wir Ihnen auch ein Angebot für Ihre Anreise zum Flughafen (Zug zum Flug) oder für eine Verlängerung Ihrer Reise mit einem anderen Rückflug-Flughafen. Bitte sprechen Sie uns einfach an!Die Auswahl des Abflugortes für den Interkontinentalflug in die USA (Frankfurt oder München) obliegt dem Reiseveranstalter.

KARTE

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

BUCHUNG

Hallo liebe Bikerinnen und Biker,
ihr könnt Euch hier verbindlich anmelden für diese Reise (vorbehaltlich Verfügbarkeit).
Über das Online-Formular geht dies direkt, wer Papier bevorzugt, druckt bitte das PDF-Dokument aus, füllt es aus und sendet es uns per Mail, Post oder Fax wieder zu.

Wir freuen uns auf die Reise mit Euch!

VIDEO

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

VERANSTALTER

USA Biker Tour L.L.C.
524 Lacabana Beach Drive
Las Vegas
NV 89138, USA

 

Buchung und Infos über:

USA-BIKER-TOUR L.L.C.
Pfaffenberg 125
09337 Hohenstein-Ernstthal
Sachsen, Deutschland
Tel:  +49 (0) 3723 / 66 76 895
Fax: +49 (0) 3433 / 22 39 996

email: info@usa-biker-tour.com

USA-BIKER-TOUR L.L.C.
Im Zollstock 1
67454 Hassloch
Tel.: 06324/810501
email: k.mayer@usa-biker-tour.com

 

Ihr Veranstalter, Matthias Lux, hat mehrere Dutzend Touren geführt. Er versteht sich nicht als Reiseleiter, sondern als einer der Gruppe, der die Organisation übernommen hat. 

>